Humor und was er bedeutet

Der Humor ist ein Bauer, der den harten Boden der Alltagssorgen mit einem Pflug auflockert. Er ist ein Bio-Landwirt, der blühendes Unkraut neben in Reih und Glied gepflanzten Zahlen, Daten und Fakten gedeihen lässt. Der Humor ist ein Balletttänzer, der mit scheinbarer Leichtigkeit die schwierigsten Pirouetten dreht. Der Humor ist ein Masseur, der angespannte Muskeln wieder geschmeidig macht. Der Humor ist aber auch ein Großvater, der Lebenskrisen mit Gelassenheit und Abstand betrachtet. Der Humor ist wie ein Virus, der hoch ansteckend ist und Menschen zusammenrücken lässt. Der Humor ist ein Lehrer, der Lernziele mit positiven Emotionen verknüpft.

Der Humor hat viele Gesichter. Er ist ein Schenkelklopfer, ein Stand-up Comedian, eine ironische Bemerkung, ein Augenzwinkern. Der Humor ist aber vor allem eines: er ist ein Gradmesser,

  1. für deine Sozialkompetenz (Humor gestaltet zwischenmenschliche Beziehungen nachhaltig)
  2. für deine Gesundheit (du bist echt krank, wenn du nicht mehr lachen kannst)
  3. für deinen Selbstschutz (du holst dir Hilfe, wenn du nicht mehr lachen kannst)

Schau mal in dein Unternehmen rein: Wie wird dort gelacht?

Ist es ein befreites, unbeschwertes Lachen?

Ein ironischer Witz?

Fühlst du Sarkasmus?

Oder gar Zynismus?

Diese Humorformen geben Aufschluss über die organisationale Konfliktkultur deines Unternehmens. Sie sind ein Gradmesser dafür, wie sehr es in deinem Unternehmen kriselt und welche Gegenmaßnahmen du setzen solltest.    

Im #Werte-Assistenten auf www.klareansagen.com/tools erfährst du mehr über #Werte, #Kompetenzen und #Unternehmenskultur - mach´ den Test!

mod_eprivacy